FAQs

Welche Standzeiten kann ich mit ESBAND Antriebs- oder Transportbändern erzielen?

Die Lebensdauer von Flachriemen ist von einer Vielzahl an Einflussfaktoren abhängig (u. A. Riemengeschwindigkeit, Scheibendurchmesser, chemischer Belastung, Art der Spannvorrichtung). Eine allgemeingültige Lebensdauer lässt sich bei Flachriemen, im Gegensatz zu formschlüssigen Übertragungselementen, daher nicht berechnen, sondern muss anhand von Tests unter den späteren Realbedingungen ermittelt werden.

Welche Informationen benötigt ESBAND, um einen Antriebsriemen für meine Anwendung berechnen zu können?

Entscheidend fĂĽr die Berechnung des Antriebsriemens sind die Motordaten, die Angaben zu den Scheibendurchmessern und die Info ĂĽber die Art der Vorspannung. Je mehr Daten zum gewĂĽnschten Riemen vorliegen, desto schneller erfolgt die Berechnung des passenden Riemens.
Damit keine Daten aus Versehen vergessen werden, fĂĽllen Sie das Online-Formular aus.

Welche Informationen benötigt ESBAND, um ein passendes Transportband für meinen Einsatzbereich zu generieren?

Die Ausführung von Transportbändern kann nicht berechnet werden, sondern ergibt sich aus der Art der Anwendung. Daher sind die gewünschten Eigenschaften des Bandes, die benötigten Beständigkeiten und die Angabe der Abmessung entscheidend für die Bandauswahl.

Damit keine Daten aus Versehen vergessen werden, fĂĽllen Sie das Online Formular aus – hier besteht auch die Möglichkeit zum Upload einer Anwendungsskizze.

Warum gibt es eine Mindestmenge?

Der Ursprung eines ESBAND ist immer eine ganze Fertigungsbahn. Erst am Ende des Fertigungsprozesses werden die Bänder aus dieser Bahn herausgeschnitten. Nachdem die Fertigungsbahnen speziell nach Kundenwunsch gefertigt werden, muss auch die komplette Bahn abgenommen werden.

Aus fertigungstechnischen GrĂĽnden ist die Mindestbahnbreite bei NE-Bahnen 420 mm, bei den restlichen Beschichtungsmaterialien 300 mm.
Formel_FAQs

Warum werden meine Aufträge über-/unterliefert?

Der Ursprung eines ESBAND ist immer eine Fertigungsbahn. Die Beschichtung dieser Bahnen ist Handarbeit, daher kann es, vor allem im Randbereich, zu Unregelmäßigkeiten kommen. Wir fertigen deswegen unsere Bahnen etwas breiter, um dann einwandfreie Riemen in gewünschter Stückzahl herausschneiden zu können. Dadurch kann es zu abweichenden Stückzahlen kommen.

Gemäß unseren AGB sind solche Über-/Unterlieferungen bis zu +/- 10% der gewünschten Stückzahl zulässig und vom Kunden zu akzeptieren.

Wie groß sind die Längen- und Breitentoleranzen für ESBAND Antriebs- und Transportbänder?

Die Standard-Längentoleranzen für unsere Bänder beträgt +/- 0,5%, bei Bändern mit Kevlar-Gewebe +/- 1,0%. Für elastische Bänder erhöht sich die Toleranz auf +/- 2,0%.

Die Breiten-Toleranzen bis zu einer Riemenbreite von 50 mm beträgt +/- 0,5 mm.

Die Toleranzbereiche lassen sich im Regelfall einengen bzw. verschieben. Bei Fragen hierzu stehen unsere Ansprechpartner Ihnen natĂĽrlich jederzeit zur VerfĂĽgung.

Welche Toleranzen gelten für Formatbänder?

Hierzu hilft Ihnen gerne unser Vertrieb weiter.

Welche Toleranzen gelten für Saugbänder?

Für Saugbänder gelten je nach Material unterschiedliche Toleranzen.
Gerne berät Sie in konkreten Fragestellungen unser Vertrieb weiter .

Wie lange können Format- und Saugbänder gelagert werden?

Zur Lagerung unserer Format- und Saugbänder berät Sie gerne unser Vertrieb.

Gibt es besondere Lagerungsvorschriften für Format- und Saugbänder?

Ăśber gesonderte Lagerungsvorschriften informiert Sie gerne unser Vertrieb.


ISO 14001
ISO 9001
Bekannter Versender

Bekannter Versender

Die Max Schlatterer GmbH & Co. KG versendet seit dem 15.05.2013 unter dem Status „bekannter Versender“. Die Zertifizierung erfolgte durch das Luftfahrtbundesamt (LBA). Damit gilt unsere Luftfracht auch unter den geltenden, verschärften Sicherheitsbestimmungen als „sicher“. Die Vorteile fĂĽr unsere Kunden: keine höheren Kosten, keine Lieferverzögerungen, keine Qualitätsverluste!

© 1999 - 2020 Max Schlatterer GmbH & Co. KG