Bewerbungstipps

1. Achten Sie darauf, dass Ihre Bewerbungsunterlagen vollständig sind. Zu einer guten Bewerbung gehören in der Regel:
  • Anschreiben / Motivationsschreiben
  • Vollständiger Lebenslauf
  • Alle relevanten Zeugnisse (Abschlusszeugnisse, Arbeitszeugnisse)
  • Bescheinigungen und Zertifikate (Praktika, Weiterbildungen, Berechtigungsscheine)
2. Vermitteln Sie uns im Anschreiben einen kurzen Eindruck von Ihrer Person und Ihren BeweggrĂĽnden fĂĽr die Bewerbung:
  • FĂĽr welche Tätigkeit bewerben Sie sich?
  • Warum interessieren Sie sich fĂĽr diese Tätigkeit?
  • Was erwarten Sie von Ihrer neuen Tätigkeit?
  • Warum sind Sie geeignet fĂĽr diese Position?
  • Was zeichnet Sie besonders aus?
3. FĂĽgen Sie einen aktuellen Lebenslauf bei:
  • Bauen Sie den Lebenslauf tabellarisch auf.
  • Beginnen Sie mit Ihrer letzten Tätigkeit.
  • Der Lebenslauf sollt eine Länge von maximal zwei Seiten haben.
4. Achten Sie auf die Einhaltung von Standards:
  • PrĂĽfen Sie die Texte genau auf Formulierungs- und Rechtschreibfehler.
  • Sorgen Sie fĂĽr eine klare Struktur und gute Lesbarkeit.
  • Halten Sie die gängigen Regeln fĂĽr die schriftliche Korrespondenz ein (z. B. Absätze, Zeilenabstände, Schriftgrößen).
  • Idealerweise sollten Sie alle Unterlagen vor dem Versenden in PDF-Dokumente umwandeln, deren Größe 5 MB nicht ĂĽberschreitet.
5. Wecken Sie Interesse fĂĽr sich:
  • Individualität ist Trumpf – vermeiden Sie Standard-Bewerbungssätze aus der Suchmaschinen-Suche bzw. anderen Bewerbungsratgebern.
  • Formulieren Sie Ihr Anschreiben so, dass unser Interesse geweckt wird, mehr ĂĽber Sie zu erfahren.
  • Erzählen Sie uns, warum Ihre Mitarbeit besonders wertvoll fĂĽr uns sein wird.
  • Bieten Sie uns AnknĂĽpfungspunkte fĂĽr ein Vorstellungsgespräch.
6. Tipps für das Vorstellungsgespräch:
  • Kleidung: Der erste Eindruck ist oft entscheidend. Die Kleidung sollte daher dem Anlass angemessen gewählt werden (Männer bspw. mit Hemd, Frauen mit Bluse). Achten Sie auch auf die Farbauswahl.
  • Standort: Bitte achten Sie speziell darauf, an welchem Standort des Unternehmens das Vorstellungsgespräch stattfindet. Das Erscheinen am falschen Standort hinterlässt gleich zu Beginn einen negativen Eindruck.
  • PĂĽnktlichkeit: FĂĽr die Anreise zum Vorstellungsgespräch sollten Sie ausreichend Zeit einplanen. Informieren Sie sich rechtzeitig ĂĽber die Dauer der Anreise und planen Sie lieber einen Zeitpuffer ein.
  • Achtung: Auch ein zu frĂĽhes Erscheinen zu einem Gespräch kann fĂĽr einen negativen Eindruck sorgen.
  • Verhalten: Bleiben Sie authentisch und natĂĽrlich. Personaler und Vorgesetzte merken in der Regel relativ schnell, wenn Sie sich im Vorstellungsgespräch verstellen.
  • Vorbereitung ist das A & O: Nehmen Sie sich ausreichend Zeit fĂĽr die Vorbereitung des Vorstellungsgesprächs. Informieren Sie sich ĂĽber das Unternehmen, seine Produkte und die Kunden. Lesen Sie sich die Stellenausschreibung nochmals durch.
  • Zeigen Sie Interesse: Vermitteln Sie uns den Eindruck, dass Sie unbedingt bei uns arbeiten wollen. Bereiten Sie Fragen vor, die fĂĽr Sie wichtig sind im Rahmen des Arbeitsverhältnisses.

 


ISO 14001
ISO 9001
Bekannter Versender

Bekannter Versender

Die Max Schlatterer GmbH & Co. KG versendet seit dem 15.05.2013 unter dem Status „bekannter Versender“. Die Zertifizierung erfolgte durch das Luftfahrtbundesamt (LBA). Damit gilt unsere Luftfracht auch unter den geltenden, verschärften Sicherheitsbestimmungen als „sicher“. Die Vorteile fĂĽr unsere Kunden: keine höheren Kosten, keine Lieferverzögerungen, keine Qualitätsverluste!

© 1999 - 2020 Max Schlatterer GmbH & Co. KG